Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen

Ziel ist es, mithilfe des Bedingungslosen Grundeinkommens allen Menschen die Existenz zu sichern und eine unabhängige Teilnahme am Gemeinwesen zu ermöglichen.

Das Bedingungslose Grundeinkommen muss ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen an alle Deutschen gezahlt werden.

Der Aufbau des Grundeinkommens könnte wie folgt aussehen:

– Bedingungsloses Grundeinkommen, Kinder – und Bildungsgeld, für Kinder und Jugendliche bis 18. Jahre zur Verhinderung von Kinderarmut und Förderung der Bildung.

– Bedingungsloses Grundeinkommen für Arbeitslose, nach 18 Monaten. Davor anteiliges Arbeitslosengeld zum früheren Gehalt oder Lohn, mindestens aber in Höhe des Grundeinkommens

– Grundrente für alle Rentner, angepasst an die bezogene Rente.

– Grundeinkommen für alle Arbeitnehmer, angepasst an das Einkommen.

Finanzierung des Grundeinkommens:

Heute zahlt der Staat Subventionen und Hilfen direkt und indirekt an fast alle Bürger Deutschlands. Es bekommen nicht nur Arbeitslose Geld vom Staat.

Zu den Leistungen von ALG 1 & 2, Sozialhilfe kommen zu Beispiel Wohngeld, Lastenzuschuss, Kindergeld, Steuerfreibeträge für Arbeitnehmer, Abschreibungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer und Unternehmen, Zuschüsse beim Bau oder Erwerb von Wohneigentum, Bafög für Studenten.

All diese Leistungen ergeben zusammengefasst eine Summe die ein Grundeinkommen rechtfertigt und die aufwendigen Verfahren überflüssig werden lässt.

Durch das Einführen der Mikrosteuer würden zusätzliche Steuereinnahmen generiert. Zusammen mit den Ersparnissen finanziert sich das Grundeinkommen von selbst.

Wem nutzt das Grundeinkommen?

Familien:

  • Eltern könnten sich stressfrei um Ihre Kinder kümmern und müssten nicht zwingend beide arbeiten gehen.
  • Wohneigentum oder passende Wohnraum wäre finanzier- bzw. mietbar
  • Alleinerziehende könnten auch ohne Arbeit für ihre Kinder sorgen

Kinder:

  • Kinderarmut wäre kein Thema
  • Teilnahme am sozialen, kulturellen oder sportlichen Leben wäre allen möglich
  • Gesunde Ernährung bedeutet gesündere Kinder
  • bessere Bildung

Studenten:

  • Studenten könnten sich auf ihr Studium konzentrieren
  • Bafög müsste nicht erst geliehen und später zurückgezahlt werden. -> Keine Schulden nach Studienabschluss
  • Arbeiten gehen während des Studiums wäre nicht nötig
  • Auslandsaufenthalte wären für mehr Studenten möglich.

Auszubildende:

  • Azubis hätten eine Basis ein eigenes Leben aufzubauen
  • junge Menschen könnten länger wählen, was sie lernen möchten
  • Arbeitgeber könnten die preiswerten Mitarbeiter nicht ausnutzen

Rentner:

  • Altersarmut wäre abgeschafft
  • stressfrei die Rentenzeit nutzen / genießen

Arbeitgeber:

  • entspannte Arbeitnehmer
  • geringerer Krankenstand
  • höhere Produktivität

Krankenkassen:

  • niedrigere Ausgaben
  • gesündere Ernährung führt zu besserer Gesundheit
  • weniger stressbedingte Krankheiten
  • niedrigere Beiträge für Arbeitnehmer

Am Ende profitieren alle von einem Grundeinkommen.

Finanzieren würde es sich fast von selbst.

Durch die Mikrosteuer auf jeden Fall.